Halloween Kürbis

Wir haben uns vor einiger Zeit einen großen unechten Kürbis gekauft, wo ich unten ein Loch in den Boden rein gemacht habe, damit man eine Kerze (elektrisch) rein stellen kann. Dieser ist eher gruseliger Natur, was mit kleinen Kindern ja nicht unbedingt so toll ist.

Nun sollte es dieses Jahr ein echter Kürbis als Tischdeko sein. Große Kürbisse konnte man überall erhalten, sogar die Discounter hatten welche im Angebot. Daher haben wir einen im Sonderangebot mit genommen und beschlossen das dieser ein freundlicher, nur ganz bisschen gruseliger, -Kürbis werden soll.

Kürbis sauber machen

Ich habe den Kürbis erst einmal von außen sauber gemacht, je nachdem wo man den Kürbis her hat, ist das mehr oder weniger nötig.

Käppchen abschneiden

Dass Käppchen sollte schräg mit dem Messer in Richtung des Stiels herausgeschnitten werden, um zu verhindern, dass es beim wieder aufsetzen in den Kürbis fallen kann. Das Käppchen von den Kernresten befreien und zur Seite lege.

Kürbiskerne entfernen

Die Kürbiskerne habe ich zum einen mit der Hand entfernt (Handschuhe nicht vergessen, sonst sehen die Hände und Nägel anschließend ganz orange aus) und anschließend um die feinen Reste zu entfernen, habe ich einen Löffel benutzt, um alles heraus zukratzt.

Kürbiskerne entfernen

Das Gesicht

Das Gesicht ist der wichtigste Teil des Halloween-Kürbis, sozusagen das Herzstück, egal ob das Ergebnis lustig, freundlich, gruselig oder ängstlich aussehen soll, hier kann man seiner Phantasie freien lauf lassen. Sollte man unsicher sein, was man möchte oder zum Perfektionismus neigen, sollte das Gesicht vorher angezeichnet werden. Ich bin da ja mehr „husch – husch“ kreativer Natur. Daher habe ich einfach das Messer angesetzt und darauf los geschnitten.

Unser Gesicht sollte auch wegen den Kinder nicht zu gruselig werden und ich denke ich habe es ganz gut getroffen für das erste Mal.

Haltbarkeit erhöhen?

Leider halten die Frischen Kürbisse, wenn man Sie im Haus verwendet nicht sonderlich lange, um länger als nur 3-4 Tag etwas davon zu haben muss man also tätig werden. Oder den Standort gut wählen, denn draußen bei niedrigen Temperaturen halten sich die Kürbisse wesentlich länger. Wir hatten unseren mit Haarspray eingesprüht, dass hielt den guten aber nicht davon ab nach 4 Tagen schimmelig zu werden. Ich habe viele verschiedene Varianten im Internet gelesen ,was man alles machen kann, um die Haltbarkeit zu erhöhen, aber die meisten scheinen leider genauso wenig zu funktionieren wie das Haarspray.
(Den Kürbis geöffnet ohne Kerne und ohne Gesicht hängend (Loch nach unten) an einem kühlen (ca. 10 – 15°) trockenen Ort langsam austrocknen lassen. Zumindest habe ich gelesen, dass dies wohl funktionieren soll.)

Für mich reicht die Haltbarkeit von maximal 4 Tagen aus. Daher werden ich keine Experimente in Sachen Haltbarkeit machen, ich werde den Kürbis einfach Kürbis sein lassen und ihn einfach auch nächstes Jahr am 30.10. vor Halloween machen, damit er zu Halloween als Tischdeko schön aussieht.

Falls man eine Party schmeißen möchte, sollte man den Zeitpunkt wann man den Kürbis schnitzt auf jeden Fall kurz vor die Party legen.

beleuchteter Halloween-Kürbis

Happy Halloween Ihr Lieben!

Eure
Nina